frankfurter berg.com

Kurzfassung  Sendung vom 14.10.2020:

 

- Metereologen: Starkregen nimmt auf alle Fälle zu

 

- Hydrologe (Prof. Ernesto Ruiz Rodriguez, Hochschule RheinMain): Problem Starkregen kriegen wir nicht mehr los, wir müssen sehen, wie wir damit umgehen.

 

- seit 5 Jahren läuft ein Landesprojekt KLIMPRAX Starkregen, Ergebnisse wurden am 2.10.2020 in Wiesbaden vorgestellt (Link zu Powerpointfolie)

 

- Instrumente, um besser vorbereitet zu sein:

  1.  Fließpfadkarten
  2. Starkregengefahrenkarten (diese können Kommunen jetzt anfordern)

In Köln ist dies bereits vorhanden, Frankfurt will im nächsten Jahr etwas ähnliches anbieten.

 

- Kommunen (Stadtentwässerungsamt) rechnen momentan mit 3- 5-jährigen Regenereignissen für die Bemessungen der Kanalisation, besser wäre es, nun mit 500-jährigen Regenereignissen zu rechnen, dies wäre nachhaltiger

 

-an neuralgischen, heiklen Stellen im Ort müssten Regenrückhaltebecken bzw. Entlastungskanäle geschaffen werden

 

Kurzfassung zur Sendung vom 5.10.2020

 

Starkregenexperte Ingenieur Robert Mittelstädt aus Aachen analysiert Starkregenereignisse. Er wurde von einer Kommune beauftragt, das Kanalsystem und die Wege des Wassers zu untersuchen. Er sieht das Kanalnetz als wichtigen Faktor. Über Starkregenszenarien mit Einbeziehung des  vorhandenen Kanalnetzes, digitaler Geländekarten und Höhenmodellen erstellt er mit einer speziellen Software 3-D-Modelle.

 

Damit lassen sich dann Starkregengefahrenkarten  mit Fließwegen, Fließrichtungen und Fließgeschwindigkeiten erstellen. Sie zeigen Hotspots auf, für die Schutzmaßnahmen nötig sind (z.B. Umleitungen der Wassermassen).

 

Über www.geoportal.hessen.de sollen entsprechende Karten abrufbar sein. (Ist nicht ganz so einfach, sich dort zurecht zu finden, aber vielleicht geht es ja nur mir sowink)

 

Will man an die Ursachen, so geht es vor allem mit drastischem und schnellen CO2-Einsparungen, d.h. z.B  jeden Baum retten, weniger oder am besten gar nicht fliegen, keine Kreuzfahrten, maßvoll Autofahren, soweit möglich aufs Rad umsteigen, sich mit den Naturgesetzen auseinandersetzen und sein eigenes ignorantes und egoistisches Verhalten  hinterfragen - fällt nicht leicht)

 

Balkonbegrünung, Balkongestaltung, Dachterrassenbepflanzung, Beratung, Planung und Umsetzung
Frankfurter Berg